Ortschronik

Copyright 2012 © All Rights Reserved

FÖRDERVEREIN KULTUR KARLSBURG e.V.

 

 

 

Chronik von Karlsburg

 

"Der erste schriftliche Beleg für das Bestehen einer Ansiedlung auf der Wasserscheide zwischen Peenestrom und Peenefluß, am Ursprung des Swinowbaches, der hier noch "Mühlbeke" und "Pretsche" genannt wird, und wo sich das heutige Karlsburg befindet, stammt aus der Zeit vor etwa sieben Jahrhunderten, als die deutsche Besiedlug des von slawischen Völkern bewohnten Gebietes um die Odermündung im Abklingen war."

 

(Egon Brauns: Karlsburg. Von der Vergangenheit eines Dorfes. Herausgegeben von der Gemeinde Karlsburg, vorgelegt zum 700. Jahrestag der ersten urkundlichen Erwähnung des Ortes Gnatzkow/Karlsburg im Jahr 2000)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dieses Modell von Karlsburg, wie es im Jahr 1934 ausah, wurde

vom Ehepaar Brauns zum 700. Jahrestag von Karlsburg gefertigt.

 

 

 

 

Leider ist die Chronik von Karlsburg längst vergriffen, vielleicht findet sich aber jemand, der den Druck dieses Büchleins noch einmal in Angriff nimmt. -