Tagebuch 2013

Mit freundlicher Unterstützung der Sparkasse Vorpommern

Copyright 2012 © All Rights Reserved

FÖRDERVEREIN KULTUR KARLSBURG e.V.

APRIL

Wie jedes Jahr fand auch 2013 wieder eine Waldwanderung unter Leitung des Revierförsters

Frey statt. Der Weg führte durch den Karlsburger Forst zu einem selten gewordenen

Obstbaum, dem Wildapfel, der in diesem Jahr zum Baum des Jahres gewählt wurde. Die

kleinen Wanderer erklommen umgehend den daneben stehenden Hochstand.

JANUAR

 

Am 21.01.2013 fand die Mitgliederversammlung des Fördervereins Kultur Karlsburg statt.

Unter anderem stand die Wahl eines neuen Vorsitzenden auf dem Programm, da Herr

Dr. Walfried Hildmann dieses Amt aus persönlichen Gründen nicht mehr ausüben konnte.

Neuer 1. Vorsitzender wurde Reinhard Kraus. Frau Regina Dützmann wurde zur 2. Vorsitzenden

gewählt.

MAI

 

Am 24.05.13 fand erstmalig im Vereinsraum des Kulturvereins dieser Vortrag im Rahmen eines

Bildungsprogramms statt mit dem Thema:

 

"Merkur, Venus, Jupiter - Eine Reise durch die Entdeckungsgeschichte unseres

Sonnensystems"

 

Obwohl wegen der ungünstigen Sichtverhältnisse die geplante Beobachtung mit dem Spiegeltele-

skop nicht möglich war, begeisterte der hochinteressante Bildvortrag von Herrn Uwe Walschus die

zahlreichen Besucher.

Wir würden uns eine Fortsetzung der Vortragsreihe zu anderen interessanten Themen wünschen.

 

AUGUST

 

 

Am 31. August 2013 begingen erstmals alle Vereine und Freizeitinteressengruppen der Gemeinde Karlsburg den

„Tag der Vereine“.

Organisiert vom Förderverein Kultur Karlsburg e.V. präsentierten sich alle Teilnehmer im Haus der Gemeinde. Umrahmt wurde die Veranstaltung durch Darbietungen des Chores Karlsburg und ein Flötenkonzert von Mitgliedern der Kirchengemeinde Zarnekow unter Leitung von Frau Kantorin Heller.

Anliegen der Veranstalter war es, den Besuchern die Vielfalt der kulturellen Aktivitäten zu zeigen und damit auch für Interesse und neue Vereinsmitglieder zu werben. Wir hätten uns gewünscht, dass mehr Einwohner der Gemeinde diese Möglichkeit genutzt hätten, um die Arbeit der ehrenamtlich engagierten Vereinsmitglieder kennen zu lernen. Dennoch war es ein gelungener Tag, der Anklang fand und einen Austausch aller Beteiligten ermöglichte, und so ganz sicher zu einer engeren Zusammenarbeit führen wird. Dank gebührt allen, die mit viel Mühe und Engagement zum Gelingen des Tages beitrugen.

 

 

SEPTEMBER

 

 

Am 20. September fand im Barocksall des Karlsburger Schlosses wieder ein Klavierkonzert statt.

Prof. Klaus Bäßler erfreute das begeisterte Publikum - sogar Gymnasiallehrer aus Dänemark waren angereist - mit Werken von Mozart Beethoven und Brahms.

NOVEMBER

 

Bereits zur Tradition geworden ist unser Karlsburger Adventsmarkt.

 

 

SEPTEMBER

 

 

Am 20. September fand im Barocksall des Karlsburger Schlosses wieder ein Klavierkonzert statt.

Prof. Bäßler erfreute das begeisterte Publikum - sogar Gymnasiallehrer aus Dänemark waren angereist - mit Werken von Mozart Beethoven und Brahms.